Permalink

off

Beitrag von:
Geschrieben am: 14/03/2016

Das war die Horn Attacke 2016

Samstag, der 12.03.2016, um 8.20 Uhr – die Spannung steigt und die Athleten machen sich bereits warm! 8.40 Uhr der Countdown läuft, noch 5 Minuten bis zum Start! Es waren insgesamt 331 Athleten am Start.

Pünktlich um 8.45 Uhr starteten 183 Einzelathleten von Bozen bei Traumwetter auf das Rittner Horn. Das Tempo war von Anfang an sehr hoch. Um 9.15 Uhr fiel der Startschuss für die restlichen 74 Staffel-Athleten.

20 Kilometer auf 2.000 Höhenmetern galt es innerhalb kürzester Zeit zu bezwingen. Von Oberbozen weg ging es weiter in Richtung Pemmern, die Talstation des Skigebietes Rittner Horn und zugleich die Wechselzone. Der Umstieg auf den Tourenskiern erfolgte bei den meisten Athleten blitzschnell. Auch hier war das Aufstiegstempo unglaublich schnell! Von der Feltuner Hütte aus mussten die Tourengeher noch eine Schleife die unendlich lang vorkam bezwingen. Danach war das Ziel schon in Sichtweite!

Als erster kam der Haflinger Reiterer Andreas mit einer Spitzenzeit von 2 Stunden und 7 Minuten an, knapp gefolgt von Debiasi Andrea aus Trient mit einer Zeit von 2 Stunden und 9 Minuten (5 Sekunden) und Piazza Georg aus St. Ulrich mit einer Top Zeit von 2 Stunden und 9 Minuten (23 Sekunden). Die schnellste Frau war Felderer Annelise aus Sarntal mit einer Traumzeit von 2 Stunden und 34 Minuten gefolgt von Pircher Anna (2 Stunden und 36 Minuten) und Pfeifer Heidi (2 Stunden und 52 Minuten). Bei den Staffel-Athleten waren der Sarner Perkmann Hannes und sein Partner Max die schnellsten mit einer Zeit von 2 Stunden und 1 MinuteThaler Edeltraud und ihre Partnerin Perathoner Manuela waren die schnellsten Damen mit 2 Stunden und 31 Minuten.

Alle restlichen Ergebnisse findest Du hier.

Hier noch einige Eindrücke vom Event. Alle Bilder werden noch in kürze von Horn Attacke online gestellt.